Föhr - Entspannt, bodenständig und einfach schön

Föhr – Entspannt, bodenständig und einfach schön

Die charakteristischen Reetdächer, die hübschen Windmühlen, der weite Sandstrand, das gesunde Seeklima, die netten Menschen und alles das, mitten im nordfriesischen Wattenmeer. Föhr braucht eigentlich keine Werbung mehr.

FlaschenpostTrotzdem finden wir immer etwas Neues, das man teilen sollte: Wir mögen die Insel Föhr und für uns ist sie auch Heimat, als nach Hamburg migrierte Friesen schätzen wir gerade in aktuellen Zeiten die entspannte Unaufgeregtheit. „Kummt alls, as dat komen mut“. Föhr Watt AbendWir hatten das Glück im „ersten Schwung“ nach dem Look-Down die Heimat besuchen zu dürfen und hatten sehr entspannte Tage.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit dem Fahrrad immer die Küste entlang

Radfahren gehört auf Föhr zu unseren beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Das satte grüne Land lädt einfach dazu ein. Föhr TraumstraßeVorbei an hübschen Friesenhäusern und immer voran mit dem weiten Blick übers Marschland. Alle Naselang kommt eine neue Abzweigung und wir fahren dann immer drauf los, mal Süden mal Westen, mal Osten.

Föhr HermannsburgFöhr hat über 200 km ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege, außerdem gibt es fünf Themen-Routen. Alle Wege sind meist asphaltiert und immer mit einem herrlichem Weitblick.

Wir lieben die große Herausforderung „Rund Föhr“

wyck
Komplettumrundung = 42 km, Startpunkt: In der Regel Wyk. Dann erstmal 12 km am Wasser, durch die Dörfer entlang bis Utersum, dann weitere 24 km auf der Landseite am Deich entlang. Wer mag, nimmt die eine oder andere Abzweigung, ins Innere der Insel. Es ist möglich durch die Dörfer mit mehrmaligem Wechsel an die Küste zu fahren.
Einzige Challenge: Sind die Kamikaze-Schafe, die gerne unvermittelt und todesmutig wie kopflos die Fahrbahn kreuzen.

Wind steht gut – Wyk Richtung Utersum.

Utersum Strand
An der Strandpromenade Sandwall peitscht der Wind, einem ins Gesicht. Achtung, hier ist Radfahren verboten und die freiwillige „Polizei“ in Form von besorgten Badegästen/Bürgern trifft man auch hier. Die können ganz schön biestig werden! Zum Glück wissen die nicht, wie wir über sie denken. Meine Oma hat zu immer gesagt: Dat givt Lüüd, dei könnt Kattenschietok ok in’n Düstern rüken.

Strand bei Nieblum Föhr

Nach Wyk geht es Richtung Nieblum, vorbei am Flughafen, direkt am Strand entlang. Ein Teil führt über einem hölzernen Steg durch die Dünen. Links immer den Blick aufs weite Meer oder das Watt je nachdem. Ein Traum! Aber Uppsi! Radfahren ist hier doch verboten, aber für uns nun mal fast der schönste Teil des Weges.

Wattblick auf Amrum

Nieblum Richtung Goting Kliff

In Nieblum gilt es einen kurzen Bogen durch das äußere Dorf zu fahren, bevor der Weg wieder in Richtung Meer führt. Nieblum DorfhausWir empfehlen einen Stop im Waterkannt zu machen, das ist ein Imbiss am Strand, mit Meerblick. Nettes junges Team und hat echt leckere Kleinigkeiten.
Durch die Salzwiesen führt der Weg nun weiter bis zum 9 Meter hohen Goting Kliff. Nicht zu viel erwarten, aber hier gibt es einen weiteren schönen Strand und im Kliff Café leckere Torten. Oh, Mensch ich merke gerade, dass wir uns immer durch die Tour fressen. Naja, sei es drum.

Föhr Radweg Goting Cliff
Nach Goting wird der Weg wirklich schön, er heißt dann auch Traumstrasse. Diese Strecke bietet nämlich traumhafte Blicke über das Meer, Weite Weite Weite.

Föhr Dünen
Nächster Stop das Haus des Gastes in Utersum , der westlichste Punkt von Föhr. Von hier siehst Du bei gutem Wetter prima die Nachabarinseln Amrum und Sylt. Und die Sonnenuntergänge sind traumhaft, unbeschreiblich schöööön. Im Restaurant TreibHolz gibt es den „Spritz“ zum Naturschauspiel.

Der wilde Osten und die Mitte von Föhr

Hinter Utersum geht es nach Dunsum, aufgepasst es gibt Groß- und Klein-Dunsum. Man gönnt sich ja sonst nichts….Hier ist der Startpunkt für die Wattwanderung nach Amrum, neuerdings auch im Winter. Unbedingt ausprobieren.dunsum Föhr Wattwander Aufgang
Wer echten Föhrer Wisky probieren will besucht Hinrichsen’s Familienfarm, da gibt es auch Fleisch und Wurstwaren von eigenen Tieren und ein Hofcafe. Ach ja, zweiter Genieser-Tipp: Waffeln mit Blaubeeren und Eis direkt hinterm Deich im Wattläufer essen, lecker.

Föhr WattseiteDann geht es lange, lange, lange den Deich entlang, bei Wind eine Wohltat. Wer die frische Brise und Schafschei** unter den Reifen mag, fährt direkt am Meer entlang. Es geht die Legende, das sich unter der Schafsscheiße ein Teerweg befindet.

In der Mitte gibt es Kunst

Wer mag biegt ab, entweder nach Wrixum, ein Ort für seine vielen bunten Gärten. Oder,-auch empfehlenswert und einmalig auf den Nordseeinseln. Ausstellung Museum FöhrDas Museum Kunst der Westküste in Alkersum. Es gibt Werke von Liebermann, Nolde und Munch und Sonderschauen zu sehen. Uns hat die Sonderausstellung See Stücke sehr gefallen.
Föhr InselmitteNächster Stop kann bei der Vogelkoje in Boldixum sein. Früher war der Wildentenfang ein wichtiger Wirtschaftszweig auf den nordfriesischen Inseln. Die Boldixumer Entenkoje ist für Besucher von April und Oktober geöffnet. Besichtigungen von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr.
Dann geht es geradewegs Richtung Hauptstadt nach Wyk und der Bauch ist trotzdem voll.

Sonnenuntergang Sport

Aktiv auf Föhr. Hier meine Tipps:

Wattwandern

wattFührung und Wanderung nach Amrum, Sylt oder zum Festland. Die Wattwanderungen sind ohne Anmeldung möglich. Zeiten und Kosten gibt`s im Veranstaltungskalender.
Wyk
Schutzstation Wattenmeer, Tel.: 0 46 81 – 13 13
Freizeithelfer, Tel.: 0 46 81 – 50 349
Dunsum
Wattführer H. J. Fischer, Tel: 01 75 – 4 60 72 92

Segeln, Surfen, Kiten

Föhr Surf
Wyk Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.
Schapers GmbH
An der Promenade 20
Tel.: 0 46 81 – 58 00 87
www.schapers.net

Windsurfing Föhr
Strandstraße 33
Tel.: 0 46 81 – 74 78 12
www.windsurfing-foehr.com

Nieblum
Nieblumer Windsurfing Schule
Dirk Hückstädt
Tel.: 01 71 – 8 31 55 46
Utersum
WestendSurfing
Ben Blum
Tel.: 01 51 – 70 10 15 30

Reiten

Föhr reiten Watt
Durch die Marsch reiten oder einfach mal durchs Föhrer Watt zu galoppieren. Hier eine kleine Auswahl wo es möglich ist:
Wyk
Lerchenhof am Südstrand
Familie Schäfer
Lerchenweg 17
Tel.: 0 46 81 – 44 33
www.ponyhaus-lerchenhof.de
Alkersum
Reistall Christiansen
Tel.: 0 46 81 – 39 67
www.inselgestuet-christiansen.de
Nieblum
Grevelinghof
Ralph und Natalie Severin
Grevelingstieg 12
Tel.: 0 46 81 – 5 91 84 oder 5 91 86
www.greveling-hof.de
Wrixum
Reitimpulse
Nancy Petersen
Bi de Kark 13
Tel.: 0 46 81 – 51 40