Dänisches Wintermärchen im Advent

Dänisches Wintermärchen im Advent

Die Vorweihnachtszeit ist meine absolute Lieblingsreisezeit für Dänemark. Die Landschaft ist herb und rau, dass  ihre Schönheit einem den Atem verschlagen kann. Dänemark Dünen NordseeDie weiten Dünenfelder sind vom Raureif geschwängert, die Brandung schlägt gewaltig auf die kilometerweiten Sandstrände und der Wind braust einem kraftvoll um die Ohren. Perfekt, um sich bei einem langen Spaziergang so richtig durchpusten zu lassen.Dünen nordsee DänemarkDie Tage sind kurz, die Sonne steht so tief, dass selbst die Steine schon am frühen Nachmittag lange Schatten werfen. Nordsee Dänemark StrandAn wenigen Tagen vollzieht sich am Himmel, mit einsetzen der Dämmerung ein Farbenschauspiel, das einen ganz andächtig werden lässt. Wolkenschlieren zaubern Farbschattierungen in Rot, Orange oder Gelb, die sich mit Blau- und Türkistönen mischen.Sonnenuntergang DänemarkAn anderen Tagen versteckt sich die Sonne hinter gewaltigen Wolkengebilden und ich frage mich dann immer, wie viele Graunuancen die Natur bereithält. Vielleicht haben die paar Möwen oder die Regenpfeifer sie gezählt.Typische Dünen DänemarkWährend wir Deutsche uns über den Stress der Vorweihnachtszeit beschweren senken die Dänen ihre Betriebstemperatur um etliche Grade. Zwar geht es in Dänemark das ganze Jahr über gemütlich zu, das heißt bei ihnen hyggelig. DannebrogIn der Vorweihnachtzeit zelebrieren die Dänen besonders viel hygge und dafür haben sie einen eigenen Namen geprägt – Julehygge.Wir Deutschen gehen auf den Weihnachtsmarkt, in Dänemark gibt es Julefrokoster. Das sind Weihnachtsfeiern, bei denen richtig aufgetischt wird. Kunst DänemarkAb dem ersten Advent, gibt es keine Firmen, Vereine, Familien oder Kirchengemeinden bei denen nicht so eine Fressparty veranstaltet wird. In jeder Woche geht es mindestens dreimal zum Julefrokoster. Es wird gegessen bis die Bäuche bersten, dazu Glühwein getrunken und Weihnachtslieder gesungen, bis die Stimme versagt. Dänemark Lemvig Wir Deutschen empfinden so etwas oft als lästige Pflicht, die Dänen freuen sich schon das ganze Jahr darauf. Die Julemärkte sind auch etwas ganz besonderes. Dänemark ImpressionenMein liebster ist in Ribe, ein kleines mittelalterliches Städtchen an der Westküste.  Hier gibt es über 100 denkmalgeschützte Gebäude. Die vielen schmalen Gassen in der Altstadt sind noch etwas krummer als in dänischen Kleinstädten. Ribe InnenstadtDas Kopfsteinpflaster wölbt sich noch stärker als anderswo, und die Fachwerk-Häuser haben Balken, die noch schiefer sind als gewohnt. Das alles unter Weihnachtsbeleuchtung ist zum Schmelzen schön. Ribe KircheSo ist die Zeit bis Weihnachten schon ein Fest für sich.Typisches HausNatürlich haben die Dänen noch etwas ganz besonderes, es heißt Lillejuleaften. Es ist der kleine Heiligabend, am 23. Dezember. An diesem Tag steht das Land still und es läuft so gut wie gar nichts mehr. Lillejuleaften ist der Tag, an dem man den Weihnachtsbaum schmückt, dann wird fleißig Grog ausgeschenkt und die Weihnachtsplätzchen probiert.Dünenstrand NordseeWer wie ich, auf besinnliches entspanntes gemütliches Weihnachten im Stil alter Zeiten steht, für den ist Dänemark sicherlich die richtige Adresse. Übernachtet wird natürlich in einem typisch dänischen Holzhäuschen. Strandvilla DänemarkDiese können erstaunlich luxuriös sein. Bei dem Ferienhausanbieter Feline haben wir z.B. ein total stygisches Ferienhaus entdeckt, mit Whirlpool auf der Terrasse und Meerblick. Natürlich haben Sie auch diese niedlichen Häuser mitten in den Dünen.Dünenhaus Dänemark Wer mag kann einfach mal durchstöbern: http://www.feline-holidays.de/. In so einem stilechten Häuschen kann man gemütliche Winternachmittage mit Klönen, einem Feuer im Ofen, bei Kaffee oder Tee verbringen. Dänemark Häuser NordseeTage an denen die Natur in allen verfügbaren Tönen der winterlichen Farben strahlt. Verschwindet die Sonne am Horizont sieht man nur wenige Lichter im Umkreis von Kilometern. Dänemark NordseeküsteZeit in die Stille zu horchen, begleitet vom Pfeifen des Windes oder der Brandung der Nordsee. Wer noch mehr über Dänemark erfahren möchte, schaut in unseren Beitrag: JÜTLAND – FJORDE UND DÜNEN ZWISCHEN NORD-UND OSTSEE