Florenz: Praktische Reistipps für Billigflüge, Busse, Fähren und Züge

Florenz: Praktische Reistipps für Billigflüge, Busse, Fähren und Züge

Was, ihr fliegt für 20 €  Hin-und Zurück nach Italien? Wo gibt es denn sowas?“  Häufig werden wir gefragt, wie wir unsere Reisen so kostengünstig gestalten können. Geben wir dann Einzelheiten preis, überfordert es viele, ihre Reise aus eigener Hand zu planen. Dabei ist es im Prinzip ganz einfach und man spart damit richtig Geld. Deshalb habe ich für Florenz einmal alle Tipps zusammengestellt, die helfen eine Reise individuell und günstig zu planen.
Billigflieger
Ja, fliegen mit Ryanair & Co ist eine Angelegenheit für sich. Man muss wissen, geschenkt bekommt man da nichts! Und an jeder Ecke winken, Bereiche an denen einem das Geld aus der Tasche gezogen werden kann. Für uns inzwischen eine Art Sport, trotzdem alles richtig zu machen.

Wie buche ich einen Billigflieger?
Im Blog von Thomas Lerch habe ich ein tolles Tutorial, die eine Buchung perfekt beschreibt. Einfach folgenden Link anklicken: http://thomaslerch.de/blog/ryanair-gebuehren-vermeiden/

Damit ist es aber nicht getan, die zweite Hürde heißt: Online Check-In nicht vergessen!
Wer keine Bordkarte ausgedruckt hat, wird mit 70 Euro zur Kasse gebeten!
Jeder Reisende ist nämlich verpflichtet, vor Abflug selbst online einzuchecken und die Bordkarte ausgedruckt zum Flughafen mitzubringen. Der Online-Checkin kann auf der Ryanair-Homepage frühestens 15 Tage bis spätestens vier Stunden vor Abflug durchgeführt werden.
Auch hier hat Thomas Lerche ein informatives Tutorial verfaßt. Einfach anklicken: http://thomaslerch.de/blog/ryanair-online-check-in-fallen-umgehen/

EIN Gepäckstück mit maximal 10KG

Das scheint für viele die größte Hürde zu sein. Als ich den riesigen Haufen meines Freundes vor dem Handgepäck-Trolley sah, musste ich lachen! „Sehr ambitioniert!“
Nach unzähligen Packversuchen, war meine “Billigflieger-Jungfrau” dann im Besitz eines fertigen Koffers mit 9,7 kg. Wichtig ist auch das Gepäckstück darf maximal 55 cm x 40 cm x 20 cm groß sein. Persönliche Gegenstände, wie Handtaschen oder Laptops muss bei Ryanair tatsächlich im Handgepäckstück verstaut werden. Im Flugzeug kann man dann alles rausholen und aus dem Koffer packen. Gut ist ein Koffer mit Dehnungsfuge, da passen dann auch dicke Jacken rein. Aber Vorsicht! Beim Check-In muss sie geschlossen sein.
Gerade bei den Italienern, die gerne im Familienverbund mit ganzen Feiertagsmenüs in Plastikschachtel verreisen, ist der Check-In, mit wahren Dramen verbunden. Ich weiß es ist ein wenig fies, aber wir checken immer ein wenig früher ein, um diesem Schauspiel in voller Länge beiwohnen zu können. Da verschwinden beim Check-In ganze Torten und Antipasti-Schachteln in den unendlichen Weiten der Kleidung und des eigenen Körpers…Koffer werden erbarmungslos in das Gestell gepresst und sitzen dann fest. Alles begleitet von hysterischen und lauten Erklärungen. Dabei sprechen immer alle gleichzeitig,- mit Händen, Füssen und was sonst noch zur Verfügung steht. Oftmals eine Tragödie, die Shakespeare neidisch gemacht hätte.
Ist der Check-In überstanden geht der Run auf die Sitzplätze los. Während des Fluges wird dann eine Art „Kaffeefahrt“ geboten: Flugbegleiter versuchen Snacks und Getränke, auch Rubbellose, elektronische Zigaretten,Fahrkarten usw. zu verkaufen. Ich warte noch auf die Heizdecken und die Kochtöpfe….

Transfer am Zielflughafen
Das ist sehr einfach, die Busse in die nächsten Städte sind perfekt organisiert und auf die Landungen abgestimmt, da kommt man auch weg wenn es spät abends oder bereits Nacht ist. Sie warten fast immer vor der Tür und kosten zwischen 5-10 €. Nähere Infos für Florenz gibt es hier: http://www.terravision.eu/tedesco/florence_pisa.html

Als wir den Comer See besucht haben, verbrachten wir die Nacht in Bergamo. Da nimmt man den Bus ins Zentrum. Wichtig, die Karten können meist nicht im Bus gekauft werden, sondern im Automat oder beim Schalter in der Flughafenhalle. Nähere Infos gibt es immer auf den Flughafen Websites. Hier einige Beispiele:
Bergamo: http://www.sacbo.it/Airpor/portalProcess.jsp
Pisa: http://www.pisa-airport.com/
Trapani: http://www.airgest.it/

Unterwegs in Italien mit Bus und Bahn
Von den „Öffentlichen“ in Italien könnten wir uns eine Scheibe abschneiden. Busse und Züge sind sehr günstig und das Netz ist perfekt ausgebaut. Für Zugverbindungen schaue ich immer hier nach: http://www.trenitalia.com/cms/v/index.jsp?vgnextoid=ad1ce14114bc9110VgnVCM10000080a3e90aRCRD

http://www.fsitaliane.it/homepage_en.html

Von Florenz mit dem Bus durch Italien
Der Busbahnhof Florenz der SITA- liegt linke Hand am Hauptbahnhof (großer Vorplatz). http://www.casa-al-sole.eu/Hauptbahnhof%20Florenz%20zum%20Busbahnhof%20SITA_d.pdf

Von hier aus kann man alle Ziele der Toskana erreichen. Wir sind zum Hafen nach Piombino gefahren, hier geht die Fähre nach Elba. Es gibt zwei Busse am Tag um 10.00 Uhr und um 16.00 Uhr. Mehr Informationen gibt es hier: http://www.fsbusitalia.it/cms/v/index.jsp?vgnextoid=da1849510fff1310VgnVCM1000005817f90aRCRD

Fähren
Wir sind nach Capri, Ischia, Elba und auf die Ägadischen Inseln mit der Fähre gefahren, auch das ist perfekt organisiert. Mehr Infos gibt es hier:

Toskanna
Online-Fahrplan von Toremar
Online-Fahrplan von Moby Line/Navarma
Online-Fahrplan von BluNavy
Online-Fahrplan von Corsica Ferries

Sizilien:

Online Fahrplan Siremar

Capri, Ischia und Amalfiküste:

Online Fahrplan Fähren im Golf von Neapel

Tipps für Florenz:

Fahrrad mieten

Da die Innenstadt für Autos gesperrt ist, lohnt die PKW–Miete nicht und auch mit dem Roller kommt man nicht weit. Florenz ist jedoch perfekt zum Radfahren, wer nicht per Pedes unterwegs ist, kann hier Fahrräder mieten: http://www.florencebybike.it/index.php?option=com_content&task=view&id=45&Itemid=71

Bus fahren

Eigentlich sind die Entfernungen so kurz, dass man den Bus nicht braucht. Manchmal melden sich jedoch die Füße und das Busnetz ist sehr gut. Die ATAF-Karten kauft man in Bars, Tabakläden, an Automaten oder Kiosken und entwertet sie im Bus. Wichtig ohne Entwertung ist man ein Schwarzfahrer. Zwischen 21 und 6 Uhr können die Tickets auch beim Fahrer für 2 Euro gekauft werden. Schwarzfahren wird mit bis zu 240 Euro bestraft! Kinder bis zu 1 m Größe fahren gratis.

Einkaufen

Florenz ist ein teures Pflaster. Es gibt unzählige kleine Geschäfte, die aber häufig Apothekenpreise haben. Wir haben den Supermarkt unseres Vertrauens, links auf der rechten Arno Seite, an der Ponte Vecchio gefunden. Tolle Käse- und Feinkosttheke, viele Snacks und Klasse Gemüseabteilung.

Unterkünfte, die uns aufgefallen sind.

Findet Ihr hier als PDF. Bitte hier klicken

Wem der Blog gefallen hat, der kann uns gerne abonnieren (natürlich gratis), einfach oben links die E-Mail eintragen und schon kommen die aktuellen Welt-Sehen und Erleben News. Wir freuen uns sehr darüber !